Peruanischer Teenager gründet erste Öko-Bank für KinderPeruanischer Teenager gründet erste Öko-Bank für Kinder

Alle News der Innotec Gruppe

Wir sind da, wo Sie uns
brauchen: Immer zur Stelle!

Peruanischer Teenager gründet erste Öko-Bank für Kinder

„Die wenigsten Kinder denken darüber nach, eine Bank zu gründen. Aber Jose Quisocala Condori hat genau das gemacht, und zwar schon mit sieben Jahren. Allerdings zahlt man bei seiner „Ökobank“ kein Geld ein, sondern … Müll! Kinder und Jugendliche bringen recyclingtaugliches Material zu José, zum Beispiel Altpapier, und können, wenn sie mindestens fünf Kilo davon haben, ein Konto eröffnen. Durch interessierte Recyclingunternehmen wird ihr „Erspartes“ zu richtigem Geld, das auf dem Konto belassen oder abgehoben werden kann. Wer ein Konto hat, muss monatlich mindestens ein Kilo Müll einzahlen und kann außerdem einen Mikrokredit aufnehmen. Es ist auch möglich, mit dem Müll als Währung direkt im Shop der Bank einzukaufen. Mit seinem Projekt will José die Armut in seiner Heimat bekämpfen. Denn wenn Kinder finanziell unabhängig sind, können sie zur Schule gehen, anstatt zu arbeiten, auch wenn ihre Eltern keinen Job haben oder nicht genug verdienen. Gleichzeitig fördert die Bank nachhaltigen und klima-freundlichen Konsum, macht darauf aufmerksam, dass die Ressourcen der Erde begrenzt sind und dass alles einen Wert hat – auch die Dinge, die wir wegwerfen. 2018 wurde José für seine Idee mit dem Children’s Climate Prize ausgezeichnet. Über 3.000 Kinder und Jugendliche sind mittlerweile bei der „Ökobank“ aktiv. “ (www.goethe.de)

Den vollständigen Beitrag sehen Sie hier.

© Copyright - Innotec-Gruppe